Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.

Webhosting + Domain
Webhosting - Tarife von Pixel X bieten nahezu für jeden Bedarf den erforderlichen Leistungsumfang.

Die Möglichkeit jederzeit zwischen den Tarifen wechseln zu können, sowie einzelne Leistungen wie Webspace, Datenbanken und weitere Domains aufzuschalten, schaffen eine flexibele Webhosting - Lösung die sich jederzeit Ihrem Bedarf anpasst.

Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch hinterlegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

Impressum

Pixel X e.K.
Kuhstrasse 26-27
38100 Braunschweig
Germany

Tel: +49 531 88616-0
Fax: +49 531 88616-16

E-Mail: info@pixelx.de

Handelsregister:
Braunschweig, HRA 14143

Geschäftsführer:
Michael Rottmann

Ust-IdNr.:
DE203785586
www . .

Aktuelle Nachrichten

Kein Hinweis auf Manipulation des MH17-Stimmenrekorders
Die Black Box könnte den Absturz von MH17 klären. Experten begannen mit der Auswertung. Den Niederlanden zufolge gibt es keine Hinweise auf eine Manipulation des Stimmenrekorders. Für Aufsehen sorgte das Eingeständnis eines Separatisten-Kommandeurs.

mehr lesen ...
Kiew: Raketen für Kampfjetabschuss von Russland aus gestartet
Bei den Kämpfen in der Ostukraine sind zwei Kampfjets der Regierungstruppen abgeschossen worden. Beide Seiten bestätigten zunächst den Abschuss durch die prorussischen Separatisten. Dann legte Kiew nach: Die Raketen seien von russischem Boden aus gestartet worden.

mehr lesen ...
MH17: Erste Opfer in den Niederlanden angekommen
Nach einer Trauerzeremonie in Charkiw sind die ersten 40 Särge mit MH17-Opfern zur Identifizierung nach Eindhoven ausgeflogen worden. Mit einer Schweigeminute gedachten die Niederländer der Toten. Von einigen Opfern fehlt aber jede Spur.

mehr lesen ...
Kritik an WM in Russland: "Putin kein würdiger Gastgeber"
2018 soll Russland die Fußball-WM ausrichten. Angesichts des Kreml-Vorgehens in der Ukraine-Krise forderten nun mehrere Bundespolitiker, das Turnier kurzfristig an ein anderes Land zu vergeben. Die Bundesregierung und der DFB sehen das ganz anders.

mehr lesen ...
Fluglinien steuern Tel Aviv auch am Donnerstag nicht an
Für die radikalislamische Hamas sind die annullierten Flüge nach Tel Aviv ein Erfolg, für Israel ein Einknicken vor dem Terrorismus. Wegen der Sicherheitsbedenken fliegen Lufthansa, Air Berlin und alle US-Airlines auch morgen nicht in die israelische Großstadt.

mehr lesen ...
Nahost: Weitere Kämpfe trotz aller Diplomatie
Trotz aller Vermittlungsbemühungen gehen die Kämpfe in Gaza weiter. US-Außenminister Kerry traf mit Israels Premier Netanjahu sowie Palästinenserchef Abbas zusammen - und sprach von "Fortschritten". Tatsächlich gibt es Signale für eine mögliche Waffenpause.

mehr lesen ...
Antisemitismus in Deutschland: Gauck fordert mehr Zivilcourage
Bundespräsident Gauck hat nach den antisemitischen Äußerungen bei mehreren Demonstrationen die Bürger aufgerufen, sich zur Wehr zu setzen. Deutschland sei ein Land des Rechts und der Toleranz. Jüdische Mitbürger sollen hier in Sicherheit leben.

mehr lesen ...
Deppendorfs Woche zum Gaza-Konflikt: Ist Merkel zu zurückhaltend?
Kritik am Vorgehen der israelischen Regierung im aktuellen Nahostkonflikt vermeidet die deutsche Bundeskanzlerin. Doch Kritik sei legitim und berechtigt, meint Rainald Becker. Jedoch genauso klar sei, dass man gerade in Deutschland gegen jede Form von Antisemitismus sein müsse.

mehr lesen ...
Spionageabwehr soll sich US-Agenten vorknöpfen
Die deutsche Spionageabwehr soll sich in Zukunft auch gegen Agenten befreundeter Geheimdienste richten. Darauf hat sich nach Informationen von NDR, WDR und SZ die Bundesregierung verständigt.

mehr lesen ...
Mobiler Markt macht Facebook reich
Die Sorgen vom Börsenstart scheinen passé: Facebook hat es doch geschafft, mit Werbung auf den Smartphones Geld zu verdienen. Die Einnahmen aus den Anzeigen explodieren, und auch bei den Nutzerzahlen geht's weiter nach oben.

mehr lesen ...
Die Ostsee zeigt ihre tödliche Seite
Die Sonne scheint sommerlich im Norden, aber im Wasser ist es gefährlich: In der sonst eher ruhigen Ostsee sind in den vergangenen Tagen viele Menschen ertrunken. Schuld sind der Leichtsinn der Urlauber und eine besondere Wetterlage.

mehr lesen ...
Hamburg verbietet Mitfahrdienst Uber
Die Verkehrsbehörde in Hamburg hat angeordnet, dass die US-Firma Uber ihren Mitfahrdienst einstellen muss. Dieser verstoße gegen das Gesetz, weil keine Genehmigung für eine Personenbeförderung vorliege. Uber will aber weitermachen.

mehr lesen ...
Zweites Urteil wider den Abschiebeknast
Abschiebehäftlinge gehören nicht in normale Gefängnisse - das hat der EuGH vor einer Woche entschieden. Nun legt der Bundesgerichtshof nach: Asylbewerber, die über einen anderen EU-Staat illegal nach Deutschland eingereist sind, sollen komplett auf freien Fuß.

mehr lesen ...
Streit um DFB-Adler landet vor dem Patentamt
Die Real-Märkte würde gern Fußmatten mit dem DFB-Adler verkaufen - was der Verband aber per einstweiliger Verfügung verhindert. Nun landet der Streit vor dem Deutschen Patentamt. Die Frage lautet: Ist der Adler ein Fußballwappen - oder ein Hoheitszeichen?

mehr lesen ...
Videoblogs der ARD-Korrespondenten
Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

mehr lesen ...
Taiwan: Dutzende Menschen sterben bei Notlandung
Bei einem Flugzeugunglück auf Taiwan sind 47 der 58 Insassen der Maschine getötet worden. Das Propeller-Flugzeug der Gesellschaft TransAsia verunglückte, als es bei stürmischem Wetter zum zweiten Landeversuch ansetzte. Die Maschine stürzte auf ein Dorf.

mehr lesen ...
"Costa Concordia": Applaus für eine teure Reise
Im Hafen von Giglio gab es spontanen Applaus, als sich das Wrack der "Costa Concordia" bewegte: Zweieinhalb Jahre nach dem Unglück verlässt sie die Insel, um in Genua verschrottet zu werden. Es ist eine der teuersten Bergungen aller Zeiten.

mehr lesen ...
Nach EuGH-Urteil: Interesse an Deutschkursen geht deutlich zurück
Ein fehlender Sprachkurs ist kein Grund, um Türken den Nachzug zum Ehepartner nach Deutschland zu verweigern - so entschied der EuGH. Die Folge: Am Goethe-Institut in Istanbul geht die Zahl der Anmeldungen für diese Kurse deutlich zurück.

mehr lesen ...
Von der Leyen auf Truppenbesuch in Afghanistan
Verteidigungsministerin von der Leyen hat sich gegen Alleingänge beim Truppenabzug aus Afghanistan ausgesprochen. "Wir sind im Bündnis reingegangen nach Afghanistan, und wir gehen im Bündnis raus", sagte sie bei einem Truppenbesuch in Masar-i-Scharif.

mehr lesen ...
Mollath hat nun Pflichtverteidiger
Neue Wende im Mollath-Prozess: Seine bisherigen Anwälte sind vom Gericht als Pflichtverteidiger bestellt worden. Der Prozess kann somit fortgesetzt werden. Zuvor hatten die Anwälte ihr Amt mit der Begründung aufgegeben, Mollath habe das Vertrauen in sie verloren.

mehr lesen ...
Bayern verbietet "Freies Netz Süd"
Das Bayerische Innenministerium hat das neonazistische Freie Netz Süd (FNS) verboten. Am Morgen wurde ein Grundstück in Oberprex durchsucht und anschließend beschlagnahmt. Das Verbot kam nicht überraschend, sondern wurde bereits seit Längerem erwartet.

mehr lesen ...
EU erlaubt Beihilfen für Regionalflughäfen
Die EU-Kommission hat grünes Licht für Beihilfen an drei deutsche Regionalflughäfen gegeben. Die Hilfen für die Flughäfen in Dortmund, Leipzig/Halle und Niederrhein-Weeze seien mit dem Wettbewerbsrecht vereinbar. Die EU hatte dafür im Februar neue Regeln erlassen.

mehr lesen ...
Boeing hebt seine Prognosen an
Die kräftige Nachfrage nach Flugzeugen stimmt Boeing optimistisch. Der US-Konzern hebt nach einem deutlichen Gewinnplus im zweiten Quartal seine Prognosen an. Der Airbus-Konkurrent hat mittlerweile Bestellungen von 5200 Verkehrsjets in den Büchern.

mehr lesen ...
US-Aufseher kritisieren Deutsche Bank
Neuer Ärger für die Deutsche Bank in den USA: Die Notenbank von New York, die die Banken beaufsichtigt, hat laut "Wall Street Journal" massive Vorwürfe gegen die Bank erhoben. Unter anderem soll die Fed Fehler bei der Buchführung und mangelhafte Kontrollen kritisieren.

mehr lesen ...
850 Jahre Drei-Königs-Schrein in Köln: Unglaublich wertvoll
Der Drei-Königs-Schrein im Kölner Dom ist unglaublich wertvoll. Noch unglaublicher ist der Inhalt: die Gebeine von Caspar, Melchior und Balthasar. Egal, ob die Kölner das nun glauben, sie feiern auf alle Fälle. Vor 850 Jahren kamen die Reliquien nach Köln.

mehr lesen ...