Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.

Webhosting + Domain
Webhosting - Tarife von Pixel X bieten nahezu für jeden Bedarf den erforderlichen Leistungsumfang.

Die Möglichkeit jederzeit zwischen den Tarifen wechseln zu können, sowie einzelne Leistungen wie Webspace, Datenbanken und weitere Domains aufzuschalten, schaffen eine flexibele Webhosting - Lösung die sich jederzeit Ihrem Bedarf anpasst.

Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch hinterlegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

Impressum

Pixel X e.K.
Kuhstrasse 26-27
38100 Braunschweig
Germany

Tel: +49 531 88616-0
Fax: +49 531 88616-16

E-Mail: info@pixelx.de

Handelsregister:
Braunschweig, HRA 14143

Geschäftsführer:
Michael Rottmann

Ust-IdNr.:
DE203785586
www . .

Aktuelle Nachrichten

Internationaler Druck auf Griechenland wächst
Zwar steht Griechenland nicht offiziell auf der Agenda beim Treffen von IWF und Weltbank. Dennoch ist die Finanzkrise des Landes Thema in Washington. US-Präsident Obama verlangt "harte Entscheidungen" von Athen, Spanien vermisst Reformwillen. Eventuell gibt es jetzt doch Hilfe aus Russland.

mehr lesen ...
Fünf jugendliche Terrorverdächtige in Australien festgenommen
Die australische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Terroranschlag vereitelt. Bei Razzien in Melbourne wurden fünf junge Männer im Alter zwischen 18 und 19 Jahren festgenommen. Sie hatten offenbar Messerattacken auf Polizisten geplant.

mehr lesen ...
Viele Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan
Bei einem Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Es soll bis zu 100 Verletzte geben. Nach Angaben der Polizei sprengte sich der Angreifer vor einer Bank in der Provinzhauptstadt Dschalalabad die Luft.

mehr lesen ...
Fragen und Antworten zur Freihandelszone von EU und USA
In der kommenden Woche verhandeln EU und USA wieder über das Freihandelsabkommen TTIP. Millionen Bürger wollen die Pläne stoppen - heute sind weltweit Proteste geplant. Warum ist die Kritik so groß? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

mehr lesen ...
GDL will bereits kommende Woche wieder streiken
Neue Streiks der Lokführer wird es bereits in der kommenden Woche geben. Das kündigte GDL-Chef Weselsky im tagesschau24-Interview an. Zuvor hatte die Gewerkschaft die Tarifgespräche - wieder einmal - für gescheitert erklärt. Weselsky gab der Bahn die Schuld.

mehr lesen ...
Interview: "Winterkorn bleibt beschädigt"
Auf den ersten Blick scheint VW-Chef Winterkorn einen Triumph im Machtkampf erzielt zu haben. Der Automobil-Experte Seeba sagt dagegen tagesschau.de: Die Entscheidung könnte selbst bei einer Vertragsverlängerung nur vertagt sein - das gab es bei VW schon einmal.

mehr lesen ...
Auswärtiges Amt lässt EU-Bürger aus dem Jemen ausfliegen
Angesichts der Kämpfe im Jemen hat Deutschland etwa 100 EU-Bürger in Sicherheit gebracht. Mit einer jordanischen Chartermaschine wurden sie von Sanaa nach Dschibuti ausgeflogen. Dort seien sie sicher gelandet, so das Auswärtige Amt.

mehr lesen ...
Norwegen führt schrittweise Wehrpflicht für Frauen ein
Seit Anfang des Jahres gilt in Norwegen auch für Frauen eine Wehrpflicht. Nur die besten eines Jahrgangs werden rekrutiert. Verteidigungsministerin Eriksen-Soereide sieht darin eine Chance, die Qualität der Armee zu verbessern.

mehr lesen ...
Bundesliga: Frankfurt und Gladbach trennen sich torlos
Für Borussia Mönchengladbach wird es im Rennen um die direkte Champions-League-Qualifikation enger. Der Tabellendritte musste sich mit einem 0:0 bei Eintracht Frankfurt begnügen. Damit könnte Verfolger Leverkusen an den Gladbachern vorbeiziehen.

mehr lesen ...
Nachrichten aus dem Rhein: Die Faszination der Flaschenpost
Liebesbriefe und Sehnsuchtsworte voller Leidenschaft, Trauer und Hoffnung - kurzum die ganz großen Fragen des Lebens finden sich in Flaschen, die im Rhein schwimmen. Der Kölner Künstler Joachim Römer hat über tausend von ihnen herausgefischt.

mehr lesen ...
Videoblogs der ARD-Korrespondenten
Die ARD hat eines der größten Korrespondentennetze weltweit. In ihren Videoblogs berichten unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten über die kleinen Dinge des Lebens und die große Politik, über Ernstes und Skurriles, über besondere Rituale und alltägliche Gebräuche.

mehr lesen ...
Merkel lädt zum Flüchtlingsgipfel am 8. Mai
Die Bundesregierung kommt der Forderung der Länder nach einem Flüchtlingsgipfel nach. Bei dem Spitzentreffen am 8. Mai soll es vor allem um die steigenden Kosten bei der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen gehen. Die Länder verlangen mehr Geld vom Bund.

mehr lesen ...
Bewegende Worte bei Trauerfeier zum Gedenken an Absturzopfer
Hoffnung trotz tiefer Trauer - das haben die Redner bei der zentralen Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes versucht, den Hinterbliebenen zu vermitteln. Bundespräsident Gauck betonte angesichts des Unglücks, dass Vertrauen bei Berufen wie Piloten und Zugführern die Grundlage bleiben müsse.

mehr lesen ...
Koalitionsstreit: Massaker an Armeniern "Völkermord"?
In der kommenden Woche wird im Bundestag der Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren gedacht. Nach dem Wunsch der Bundesregierung wird dabei der Begriff "Völkermord" nicht fallen. Dies sorgt für Proteste - auch innerhalb der Koalition.

mehr lesen ...
Bilanz des Blitz-Marathons: 91.262 Fahrer waren zu schnell
Der Blitz-Marathon sollte bewusst machen, dass Rasen ernste Konsequenzen hat. In Deutschland bekamen 91.262 Fahrer diese Konsequenzen zu spüren. Auch andere Länder beteiligten sich - darunter die Niederlande. Wer dort geblitzt wurde, musste aber oft nicht zahlen.

mehr lesen ...
Irak: Wichtiger IS-Mann offenbar getötet
Im Irak soll Regierungsangaben zufolge ein wichtiger Verbündeter des IS getötet worden sein. Der Vize des damaligen Diktators Saddam sei bei einem Militäreinsatz ums Leben gekommen. Ein Sprecher der einstigen Saddam-Partei erklärte die Berichte für falsch.

mehr lesen ...
Ukrainische Nationalisten bekennen sich offenbar zu Morden
Zwei prorussische Regierungskritiker waren diese Woche in der Ukraine getötet worden. Nun hat sich offenbar eine nationalistische Gruppe zu den Morden bekannt - und mit weiteren Attentaten gedroht. Die UN forderten, die Verbrechen rasch aufzuklären.

mehr lesen ...
Muslime sollen Christen von Flüchtlingsboot geworfen haben
Bei der Überfahrt über das Mittelmeer soll die Situation auf einem Flüchtlingsboot eskaliert sein: 15 muslimische Flüchtlinge sollen zwölf mitreisende Christen über Bord geworfen haben - wegen ihrer Religion. Die italienische Polizei nahm die mutmaßlichen Täter fest.

mehr lesen ...
Karstadt: Ver.di warnt vor neuen Einschnitten
Die Beschäftigten von Karstadt müssen neue Einschnitte befürchten. Nach Auskunft von ver.di sind fast 40 Prozent der verbliebenen Arbeitsplätze bedroht. Das sei bei den Tarifverhandlungen deutlich geworden.

mehr lesen ...
Bund und Länder geben 1,1 Mrd. Euro für Hauptstadtflughafen
Die Fertigstellung des Hauptstadtflughafens BER ist offenbar gesichert. Bund und Länder geben jene 1,1 Mrd. Euro, die nach derzeitigem Stand bis zur geplanten Eröffnung 2017 gebraucht werden. Auch der Mann, der 2012 die Eröffnung platzen ließ, ist nun zuversichtlich.

mehr lesen ...
Analyse zum Rücktritt des Bayern-Arztes Müller-Wohlfahrt
Noch nie hat ein Mannschaftsarzt für so viel Aufsehen gesorgt wie Müller-Wohlfahrt mit seinem überraschenden Rücktritt beim FC Bayern. Vor allem der Machtkampf mit Trainer Guardiola hat den angesehenen Mediziner wohl entnervt.

mehr lesen ...